Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Nordost in den Medien

2017 (Auswahl)

  • Was ist denn fair?
    Die evangelische Wochenzeitung Die Kirche 10/2017 (Ausgabe vom 05.03.2017) veröffentlichte einen Artikel von Maike Majewski aus dem Oikocredit Förderkreis Nordost über den Weltgebetstag und die Oikocredit-Studienreise 2017 auf die Philippinen.

2016 (Auswahl)

2015 (Auswahl)

2014 (Auswahl)

2013 (Auswahl)

 

2012 (Auswahl)


2011 (Auswahl)

  • "Gegen die Gier in der Welt"
    Die Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN) berichteten am 07.11.2011 vom Beitritt der Potsdamer Sternkirchengemeinde zum Oikocredit Förderkreis Nordost e.V.
  • "Recht auf gutes Leben"
    Im Vorfeld einer Oikocredit-Veranstaltung am 28.10.2011 in Fürstenwalde/Spree veröffentlichte die evangelische Wochenzeitung Die Kirche 42/2011 (Ausgabe vom 17. Oktober 2011) einen Artikel von Thomas Fatheuer zum südamerikanischen Konzept des "Buen Vivir".
  • "Banken gehen weniger Risiken ein"
    Die Tageszeitung (taz) veröffentlichte in ihrer Ausgabe vom 7.Juli 2011, ein Interview mit Ben Simmes, dem Direktor der Abteilung Soziale Wirkung und Finanzanalyse bei Oikocredit International. In dem Gespräch ging es um Fehlentwicklungen und Zukunftsperspektiven der Mikrofinanz weltweit. Ben Simmes trat dabei vor allem für eine Stärkung der sozialen Orientierung und Professionalität im Mikrofinanzsektor ein.
  • "Mikrokredite in der Krise"
    Interview mit Florian Grohs (Geschäftsführer Oikocredit Deutschland) in der evangelischen Wochenzeitung Die Kirche 10/2011 (Ausgabe vom 6. März 2011).

2014 (Auswahl)

Die Bauern tragen Verantwortung. Interview mit Frank Rubio 
Die taz veröffentlichte am 02.09.2014 ein Interview mit Frank Rubio, Leiter des internationalen Oikocredit Agrarreferats (Peru), über die Auswirkungen der Kaffeerostseuche in Mittel- und Südamerika.